1. Mannschaft / Spvgg Freudenstadt und Trainer Mathias Trautwein gehen zukünftig getrennte Wege!

Spvgg Freudenstadt und Trainer Mathias Trautwein gehen zukünftig getrennte Wege.

Wie Sportvorstand Dominic Neubert und Vorstandsprecher Rainer Finkbeiner berichten, trennen sich die Wege ihres Trainers Mathias Trautwein und der Spvgg Freudenstadt. Seit längerem war man bereits in Gesprächen zur weiteren Zukunftsplanung für die Saison 2023/2024. Im Laufe der Gespräche zeigte sich allerdings, dass es zwischen dem Verein und dem ambitionierten Trainer keine Einigung für eine weitere Zusammenarbeit geben wird.

Sportvorstand Dominic Neubert betont: „Mathias Trautwein hat die vergangenen 2,5 Jahre sehr gute Arbeit geleistet, daher möchte ich mich im Namen der Spvgg Freudenstadt für sein Engagement bedanken. Er wird uns auch weiterhin freundschaftlich verbunden bleiben. Allerdings waren wir uns in der sportlichen Leitung einig, dass unter diesen Voraussetzungen schon für die Rückrunde eine andere Konstellation erforderlich ist.“ Nach einem offenen, konstruktiven und positiven Gespräch einigte man sich auf die Auflösung der noch bis Saisonende gültigen Vereinbarung.  

Auch Rainer Finkbeiner, Vorstandsprecher der Spvgg Freudenstadt, dankt ausdrücklich Mathias Trautwein für die Zusammenarbeit: „Mathias Trautwein hat die Mannschaft im Mittelfeld der Bezirksliga übernommen. Mit dem Relegationsplatz letzte Saison und dem aktuellen zweiten Tabellenplatz hat er die Mannschaft definitiv nach vorne gebracht. Wir hatten eine gute gemeinsame Zeit und hoffen, dass Mathias Trautwein und seine Lebenspartnerin Moni Kaiser weiterhin bei uns auf dem Sportgelände anzutreffen sein werden. Wir als Spvgg Freudenstadt wünschen den beiden nur das Beste!“

Sportlich belegt die Spvgg Freudenstadt in der Bezirksliga den zweiten Tabellenplatz und somit ist der Aufstieg in die Landesliga weiterhin möglich. Ab der Rückrunde übernimmt nun mit Elvedin Djekic ein sehr erfahrener Trainer das Ruder, der weiterhin von Co-und Torwarttrainer Michél Höck unterstützt wird. Er kommt aus den eigenen Reihen, wo er in den letzten Jahren erfolgreich die eigene C-Jugend gecoacht hat. Rainer Finkbeiner: „Elvedin Djekic ist einer der begehrtesten Trainer in der Region, der sowohl im Aktiven- als auch im Jugendbereich bereits seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt hat.“

Auch Dominic Neubert zeigt sich sehr erfreut über die Verpflichtung: „Elvedin Djekic war sofort unsere Wunschlösung auf die Nachfolge und wir sind sehr stolz ihn als Fachmann an der Seitenlinie präsentieren zu dürfen. Er kennt den Verein mit all seinen Stärken und Schwächen. Wir versprechen uns dadurch weitere Impulse, um uns sportlich weiterzuentwickeln.“  

Wie die Spvgg Freudenstadt weiter mitteilt, werden außerdem umgehend Gespräche geführt, um die entstehende Lücke im Trainerteam der C-Jugend zu schließen.

Kommentar von Mathias Trautwein

Ich möchte mich bei der Spvgg Freudenstadt für die letzten zweieinhalb Jahre herzlich bedanken. Es war eine überragende Zeit, die sportlich recht erfolgreich war und der ich viele tolle Menschen kennenlernen durfte. Die Mannschaft ist mir ans Herz gewachsen und ich hoffe, dass sie weiterhin mit dieser Freude und Energie zugange sein werden, dann ist das große Ziel Landesliga nicht mehr so weit entfernt.

Wie bereits erwähnt, war schon seit längerem klar, dass dies meine letzte Saison in Freudenstadt sein wird, weshalb man schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Nachfolger war. Diese Lücke konnte man jetzt sehr gut mit Elvedin Djekic, Simon Schau, Mitch Höck schließen. Da die drei bereit sind das Amt ab sofort zu übernehmen, war jetzt eigentlich der optimale Zeitpunkt diesen Cut zu machen. Sie haben nun genügend Zeit die Vorbereitung nach ihren Vorstellungen zu planen und die Mannschaft auf das große Ziel Aufstieg vorzubereiten.

Ich wünsche dem Verein alles erdenklich Gute für die Zukunft und dem neuen Trainerteam viel Erfolg und ein glückliches Händchen. Selbstverständlich werden Moni und ich sofern es die Zeit zulässt, so viele Spiele der Spvgg Freudenstadt auf dem Sportplatz verfolgen. Wir gehen nur sportlich auseinander die Freundschaften bleiben.

Mathias Trautwein

 

 
Fanshop / Social Media
 
 
 
Seite wurde nicht gefunden.
 
Seite wurde nicht gefunden.
 
 
Sponsoren
 

    1       Stadtwerke     

     SMK  

 

weitere Partner...

 
 
Kontakt
 

Spvgg Freudenstadt

Rainer Finkbeiner

Gottlieb-Daimler-Str. 71

72250 Freudenstadt

 

 E-Mail:

 
 
Jetzt Mitglied werden!
 

Na, Lust bekommen? Wir würden uns freuen, Sie als  neues Mitglied im SVF begrüßen zu dürfen! Einfach den Antrag downloaden, ausfüllen und uns zukommen lassen.

 

Beitrittserklärung / SEPA-Laschriftmandat

 

 
 
Sponsoring
 

Interesse geweckt?

 

Weitere Informationen finden sie >hier<