Leon Lisicar / Fussball-Ass der Woche!!! Südwest Presse!

23. 11. 2021

„Eines meiner besten Spiele“

Fußball-Ass der Woche Die Spvgg Freudenstadt gewann ihr Auswärtsspiel in der Bezirksliga am Samstag gegen die SG Dornstetten deutlich mit 6:0. Dabei erzielte Leon Lisicar einen Doppelpack.

 

Freudenstadts Leon Lisicar (links) im Zweikampf mit Ahldorf-Mühlens Tobias Schmollinger.Bild: Ulmer

Nach der ersten Halbzeit der Spvgg Freudenstadt bei der SG Dornstetten hätte man nicht unbedingt mit einem so hohen Ergebnis gerechnet. „In der ersten Halbzeit hatten wir Schwierigkeiten zu ganz klaren Torchancen zu kommen“, sagt der offensive Mittelfeldspieler der Freudenstädter, Leon Lisicar, zur ersten Halbzeit. Trotzdem erzielten die Freudenstädter dann kurz vor der Halbzeit noch das 1:0. „In der zweiten Halbzeit lief dann alles ein bisschen besser und schneller“, ordnet Lisicar die Leistung in der zweiten Halbzeit ein. Besonders gut lief es auch für Lisicar selbst, denn er erzielte einen Doppelpack zum zwischenzeitlichen 5:0. „Ich würde sagen, das war eines meiner besten Spiele bis jetzt“, freut sich Lisicar.

Mit dem Sieg gegen die SGD sind die Freudenstädter nun auf den fünften Platz in der Bezirksliga vorgerückt. Damit sind die Freudenstädter laut Lisicar nicht ganz zufrieden: „Jetzt, wo es Richtung Winterpause geht, sind wir mit dem Anfang der Saison eher unzufrieden. Da waren wir noch zu inkonstant. In den letzten Wochen hat es dann aber besser geklappt, das zeigen ja auch die Ergebnisse“. Das Ziel der Freudenstädter sei es, am Ende der Saison unter den ersten drei Mannschaften zu stehen. „Auch als wir gegen Wachendorf oder Ergenzingen gespielt haben, haben die gesagt, wir müssten eigentlich auch da oben mitspielen. Deswegen peilen wir das jetzt auch an und mit Konstanz können wir das auch schaffen“, sagt Lisicar.

Die Stärken der Freudenstädter sieht Lisicar vor allem darin, „dass wir egal gegen welchen Gegner wir spielen, ballsicher sind, viel Ballbesitz haben und in jeder Situation ein Tor schießen können“. Das zeigt sich auch darin, dass die Freudenstädter das Team mit den meisten geschossenen Toren (46) in dieser Saison sind. Verbesserungspotenzial sieht Lisicar manchmal noch in der Anfangsphase: „Wenn es in einem Spiel mal nicht gut lief, dann war es meistens schon ab der Anfangsphase an so. Da könnte man noch daran arbeiten, dass man immer von Anfang an komplett bei der Sache ist.“

Auch mit seiner eigenen Saison war Lisicar, welcher erst seit letzter Saison für die erste Mannschaft spielt, nicht von Anfang an zufrieden: „Am Anfang habe ich noch nicht so viel Spielzeit bekommen. Da war ich auch eher auf der Sechs oder auf der Acht zu finden. Das hat sich dann irgendwann geändert. Die Position im offensiven Mittelfeld gefällt mir richtig gut und ich habe mich dort gut eingefunden.“ In der restlichen Saison will Lisicar der Mannschaft so gut es geht helfen, „egal wie. Wenn es dann mit Toren klappt, ist das natürlich umso schöner“.

Seine Stärken sieht Lisicar vor allem darin, „dass ich läuferisch sehr stark bin“. Das liegt auch daran, dass er angehender Sport- und Englischlehrer ist und dadurch auch außerhalb vom Fußball viel Sport macht. Außerdem ist er im Normalfall immer anspielbar. Als Schwäche sieht er vor allem sein Tempo: „Vor allem bei der Sprintgeschwindigkeit könnte ich mich noch verbessern“.

Nun will Lisicar auch im nächsten Spiel seiner Mannschaft wieder so gut es geht helfen. Am kommenden Sonntag steht ein Heimspiel gegen den Tabellennachbar SV Baiersbronn an, welcher auf dem vierten Tabellenplatz steht.

Leon Lisicar

Spvgg Freudenstadt

Geburtsdatum: 26.10.2000

Wohnort: Grüntal

Beruf: Student

Fußballer-Karriere:

Spvgg Freudenstadt

Größter sportlicher Erfolg:

Bezirksligameisterschaft in A-Jugend

Position: Offensives Mittelfeld

Größe: 1,86m

Rechts-/Linksfuß: Rechts

Saisonziel: Top 3

 
Fanshop / Social Media
 
 
 
100 Jahre Spvgg
 
 
 
Sponsoren
 

    1       Stadtwerke     

     SMK  

 

weitere Partner...

 
 
Kontakt
 

Spvgg Freudenstadt

Rainer Finkbeiner

Gottlieb-Daimler-Str. 71

72250 Freudenstadt

 

 E-Mail:

 
 
Jetzt Mitglied werden!
 

Na, Lust bekommen? Wir würden uns freuen, Sie als  neues Mitglied im SVF begrüßen zu dürfen! Einfach den Antrag downloaden, ausfüllen und uns zukommen lassen.

 

Beitrittserklärung / SEPA-Laschriftmandat

 

 
 
Sponsoring
 

Interesse geweckt?

 

Weitere Informationen finden sie >hier<