---  Aktive / Presseberichte zu den Spielen vom Sonntag!  ---     
     ---  9. Bonnfinanz-Cup / Anmeldungen Stand 14.10.2019!!  ---     
07441/6256 Homepage

Aktive / Pressebericht zu den Spielen vom Sonntag!

Ergenzingen – Freudenstadt     1:1 (0:0)

Tore: 1:0 (73.) Hebold, 1:1 (75.) M. Weimer

TuS Ergenzingen: Katz (59. Bader), Ignacz, Hebold, Rafael Garcia, Mihic, Ade (83. Böhm), Amann, Erdem, Neumann (59. Kress), Brose, Leber

Spvgg Freudenstadt: Günter, Fahrner, Odenbach (77. Bertiller), Kacar (74. Waiderlich), M. Fahrner (21. Armbruster), Gruber (66. Seifert), Wurster, Bensch, M. Weimer, Ade, Camara

Zuschauer: 100

In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber die bessere Mannschaft mit mehr Spielanteilen, auch wenn die beste Chance Freudenstadt mit einem Lattentreffer in der 15. Minute hatte. Es fielen allerdings keine Tore. Nach der Pause kamen die Gäste dann besser ins Spiel und drückte auf die Führung. Doch diese gelang nicht der Spvgg sondern dem TuS. Nach einem Freistoß an den langen Pfosten stand Robin Hebold richtig und köpfte zum 1:0 ins Tor (73.). Freudenstadt schlug aber direkt zurück. Ebenfalls nach einem langen Ball, diesmal aber aus dem Spiel heraus köpfte Matthias Weimer in einer Bogenlampe zum 1:1 Ausgleich ein. Auch danach blieb das Spiel weiter ausgeglichen. „Alles in allem geht das 1:1 also in Ordnung“, sagt TuS-Sprecher Moritz Rees.

 

---------------------------------------------------------------------

 

 

Hopfau/Lei. – Freudenstadt II 2:6 (1:3).

Tore: 0:1, 0:2 (14., 29.) beide Dominik Graf, 1:2 (34.) Christian Springmann, 1:3 /43.) Aaron Ferrazzano, 2:3 (59.) Fabian Heinzelmann, 2:4 (72.) Timo Fink, 2:5 (85.) Dominik Gaf, 2:6 (88.) FM Coskun Koluman.

Vor gerade mal 50 Besuchern ließ die Freudenstädter Zweite in Hopfau nichts anbrennen und gewann am Ende verdient mit 6:2-Toren. Mann des Tages in den Reihen der Gäste war Spielertrainer Dominik Graf. Er bracht die Gäste mit seinen beiden frühen Toren (15., 24.) mit 2:0 in Front, ehe Christian Springmann für die Glatttal-Kombi auf 1:2 verkürzen konnte (34.). Doch Aaron Ferrazzano stellte für die Freudenstädter mit seinem Tor zum 3:1 noch vor der Pause den alten Abstand schnell wieder her (43.). Nach dem Wechsel verkürzte Hopfau / Leinstetten zwar zunächst noch auf 2:3 durch Fabian Heinzelmann (59.)., doch dann setzte sich in der Folge und bis zum Schluss die bessere Mannschaft durch und die kam aus der Kurstadt. Timo Fink (72.), nochmals Dominik Graf (85.) und zum Abschluss per Foulelfmeter Coskun Koluman (88.) machten dann das hoch verdient 6:2 für Freudenstadt II klar.

 
Social Media
 

 

Facebook

Instagram

 

 

           

 
 
100 Jahre Spvgg
 
 
 
Sponsoren
 

Stadtwerke   JR                                      

     SMK

 

weitere Partner...

 
 
Kontakt
 

Spvgg Freudenstadt

Rainer Finkbeiner

Gottlieb-Daimler-Str. 71

72250 Freudenstadt

 

 E-Mail:

 
 
Jetzt Mitglied werden!
 

Na, Lust bekommen? Wir würden uns freuen, Sie als  neues Mitglied im SVF begrüßen zu dürfen! Einfach den Antrag downloaden, ausfüllen und uns zukommen lassen.

 

Mitgliedsantrag Download

 

 
 
Sponsoring
 

Interesse geweckt?

 

Weitere Informationen finden sie >hier<